Spedition Attendorn

Sie brauchen eine Spedition für Attendorn? Für einen Transport von oder nach Attendorn? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Attendorn bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Attendorn – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Nordrhein-Westfalen

Während Bayern nach Fläche das größte Bundesland ist, ist Nordrhein-Westfalen nach Einwohnerzahlen das größte Bundesland Deutschlands. So liegen immerhin 29 der 79 deutschen Großstädte in NRW. Dazu zählen insbesondere Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn und Münster. Auch die große Metropolregion Ruhrgebiet liegt in NRW.

Mit Blick auf die Einwohnerzahlen und die Anzahl großer Städte verwundert es auch nicht, dass NRW das Bundesland mit dem dichtesten Autobahnnetz ist. So startet die A2 in Oberhausen und führt über Gelsenkirchen, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Wolfsburg bis nach Berlin. Über die A1 sind Bremen und Hamburg erreichbar. Frankfurt und Nürnberg sind über die A3 erreichbar.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation von Attendorn

Die nordrhein-westfälische Stadt Attendorn liegt im Regierungsbezirk Arnsberg. Attendorn befindet sich im südlichen Sauerland im Landkreis Olpe. Im Süden grenzt die 25.000-Einwohner-Stadt an die Kreisstadt Olpe. Attendorn liegt im Naturpark Ebbegebirge östlich der Metropolen des Ruhrgebiets. Durch die „Atta Höhle“, eine Tropfsteinhöhle im Attendorner Stadtgebiet, ist die Mittelstadt deutschlandweit bekannt.

Geografische und wirtschaftliche Gegebenheiten

Attendorn grenzt im Norden an die Stadt Plettenberg, im Süden an die Ortsteile Neuenwald und Lütringhausen der Stadt Olpe, im Westen an die Gemeinde Herscheid und im Osten an die Kommune Finnetrop und die Mittelstadt Lennestadt. Die Großstädte Dortmund, Wuppertal, Essen und Duisburg befinden sich im Ruhrgebiet, Deutschlands größtem Ballungsraum, in relativer Nähe zu Attendorn. Auch die Region „Köln-Bonn“ ist nur ca. 85 km entfernt.

Attendorn setzt sich aus 55 kleinen Orten sowie der eigentlichen Kernstadt zusammen und grenzt im Süden direkt an den 8,76 km² großen und überregional bekannten Biggestausee.

Attendorn ist im Landkreis Olpe mit mehr als 12.000 Beschäftigten das wichtigste Wirtschaftszentrum. Attendorns Gewerbe wird von mittelständischen Industrieunternehmen geprägt. Die größten Unternehmen wie „Mubea“, „Viega“, „GEDIA Automotive Group“ und „Kirchhoff Automotive“ finden sich in der Metallverarbeitenden-, Sanitärtechnik- und Automobilzulieferbranche wieder. Ausgewiesene Gewerbegebiete existieren in Attendorn nur bedingt. Der überwiegende Teil der Firmen befindet sich relativ zentral im Attendorner Stadtgebiet nördlich des Biggesees.

Verkehr und infrastrukturelle Besonderheiten

Attendorn verfügt über keine direkten Autobahnanschlüsse. Über die L5 ist die ca. 14 km entfernte und viel befahrende Autobahnanschlussstelle Olpe (A45) zu erreichen. Die Bundesautobahn A45, die als „Sauerlandlinie“ bekannt ist, verbindet die nordrheinwestfälische Großstadt Dortmund mit dem bayrischen Aschaffenburg, führt also von Nordwest nach Südost. Außerhalb der Stoßzeiten ist der Verkehr auf der A45 meist moderat und sorgt für keine langen Verzögerungen. Die nächstgelegenen Anschlüsse an die Bundesstraßen B45 und B44 befinden sich bei Lennestadt (B45) und Olpe (B44).

Attendorn ist nur Teil des Schienenahverkehrsnetzes Finnentrop-Freudenberg. Jedoch liegt der Fernverkehrshalt Hauptbahnhof Köln nur ca. 90 km von Attendorn entfernt und ist über die Autobahn A4, die eine Ost-West-Achse bildet, komfortabel zu erreichen. Auch die Luftverkehrsdrehscheibe Köln-Bonn, auf der tägliche viele Cargo- und Passagierflugzeuge starten und landen, ist von Attendorn aus über die A4 schnell anzufahren. Attendorn ist also indirekt an das internationale Flugverkehrsnetz angeschlossen.