Spedition Bad Homburg

Sie brauchen eine Spedition für Bad Homburg? Für einen Transport von oder nach Bad Homburg? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Bad Homburg bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Bad Homburg – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation Bad Homburgs

Die große Kreisstadt Bad Homburg ist mit seinen 55.000 Einwohnern im hessischen Hochtaunuskreis gelegen. Der florierende Kurort und Wirtschaftsstandort liegt zentral in der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main, südlich der Gemeinde Wehrheim und der Stadt Friedrichsdorf, westlich der Städte Karben und Rosbach vor der Höhe, östlich der Städte Oberursel und Neu-Anspach und nördlich von Frankfurt am Main.

Der Fremdenverkehr ist in Bad Homburg aufgrund des traditionellen Kurbetriebs seit Jahrzehnten ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Der Kurort Bad Homburg, der mit seinen zahlreichen Heilquellen den Kur- und Bäderbetrieb seit Errichtung des neuen Kurhauses 1984 professionell etablierte, ist darüber hinaus auch ein bedeutender Wirtschaftsstandort und Firmensitz zahlreicher nationaler, internationaler und DAX-notierter Unternehmen.

Bad Homburg bietet in den Branchenschwerpunkten Gesundheitswirtschaft, Consulting/IKT und Finanzdienstleistungen 33.000 Arbeitsplätze. In der Gesundheitswirtschaft konnte Bad Homburg in den letzten Jahren vor allem den Pharma-Sektor und die Medizintechnik stärken. Ein starker Mittelstand mit zahlreichen Handwerksunternehmen rundet das wirtschaftliche Profil Bad Homburgs ab.

Als Wirtschaftsstandort befindet sich Bad Homburg weiter im Aufschwung. Zwischen 2008 und 2015 konnte laut Stadtverwaltung ein Beschäftigungszuwachs von 16,6 % generiert werden. Die Kaufkraft erreicht bundesweite Spitzenwerte. Die bedeutendsten Gewerbegebiete mit guter Verkehrsanbindung an das Autobahnnetz sind der Büro- und Gewerbepark Mitte mit Schwerpunkt Dienstleistungen, Büro- und Verwaltung und der Südcampus Bad Homburg. Neben diesen zwei großen Gewerbegebieten verfügt Bad Homburg noch über fünf weitere kleine Gewerbezentren. Darüber hinaus ist Bad Homburg als Einkaufsstadt bekannt, die im Innenstadtbereich über zwei Einkaufszentren verfügt.

Verkehrssituation Bad Homburgs

Bad Homburg verfügt als ein zentral in der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main gelegener Wirtschaftsstandort über eine überaus günstige überregionale Verkehrsanbindung. Das an der Stadtgrenze befindliche gut ausgebaute Bad Homburger Kreuz, wo sich A5 und A661 kreuzen, befindet sich etwa 10 km von der Mainmetropole Frankfurt und 45 km von Gießen entfernt.

Im Kreuzbereich ist die A5 sechsstreifig, die A661 auf vier Fahrstreifen voll befahrbar. Das Autobahnkreuz Bad Homburg ist einer der meist befahrenen Verkehrsknotenpunkte im Bundesland Hessen. Vom Frankfurter Flughafen erreicht man Bad Homburg mit dem PKW in 20 Minuten. Die Städte Darmstadt, Mainz und Wiesbaden sind von Bad Homburg aus in etwa 35 Autominuten zu erreichen. Die B 456 durchkreuzt Bad Homburg zentral in südlicher Richtung.