Spedition Bocholt

Sie brauchen eine Spedition für Bocholt? Für einen Transport von oder nach Bocholt? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Bocholt bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.



Spedition Bocholt – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck “Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit” aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.



Geographie & Verkehrssituation von Bocholt

Im westlichen Münsterland an der niederländischen Grenze liegt die Industriestadt Bocholt. Mit ihren 70.000 Einwohnern ist sie das regionale Zentrum der anderweitig dünn besiedelten Region. Traditionell ein Zentrum der Textilbranche, entwickelte sie sich ab den 1960ern zu einem wichtigen Standort der Elektro- und Metallindustrie sowie der Logistikbranche. Mit dem im südlichen Stadtteil Mussum gelegenen Industriepark verfügt Bocholt über den größten zusammenhängenden Industriepark in Nordrhein-Westfalen.

Geographische Lage Bocholts

Südlich von Bocholt führt der Weg über Wesel (25 km) und Dorsten (40 km) ins Ruhrgebiet. Bottrop und Oberhausen sind 50 km entfernt, Duisburg und Essen etwa 60 km. Östlich davon schließen sich Recklinghausen und Gelsenkirchen (je ungefähr 65 km) an, dann Bochum (80 km) und Dortmund (95 km).

Im Osten von Bocholt befindet sich das Münsterland mit Coesfeld in 50 km und Münster in 85 km Entfernung. Im Norden liegt zunächst Ahaus (50 km), dahinter die Niederlande mit Enschede als erster größerer Stadt jenseits der Grenze (knapp 60 km). Rheine liegt etwa 100 km im Norden, nach Osnabrück im Nordosten sind es ungefähr 125 km.

Im Südwesten von Bocholt fließt der Niederrhein in die Niederlande, dort finden sich Kalkar (45 km) Kleve und Emmerich (je 30 km). Weiter südlich liegt Krefeld (80 km), dahinter Düsseldorf (85 km) und Mönchengladbach (110 km). Im Westen und Nordwesten zieht sich die niederländische Grenze etwa 10 bis 20 km an Bocholt vorbei, Arnheim liegt hier ungefähr 60 km entfernt.

Verkehrssituation Bocholts

Bocholt selbst verfügt über keine Autobahnanbindung, die A3 zieht sich aber etwa 15 km südlich der Stadt vorbei. Von Oberhausen aus dem Ruhrgebiet kommend, geht sie hinter Emmerich an der niederländischen Grenze in die A12 über.

Als Zubringer nach Bocholt dient die Ausfahrt 5 Hamminkeln, die auf die B473 leitet, sowie die Ausfahrt 4 Rees, die Bocholt über die B67 anbindet. Der Industriepark Bocholt liegt entlang der B67 knapp 5 km von Ausfahrt 4 entfernt. Die beiden Bundesstraßen vereinigen sich am Südrand der Stadt, wo sich weitere Gewerbegebiete befinden.

Die B67 verläuft südlich der Stadt nach Osten, vorbei am Technologiepark Bocholt, und mündet östlich von Borken in die A31, die, aus dem nördlichen Ruhrgebiet kommend, an der niederländischen Grenze entlang nach Norden führt.

Für die Fluganbindung sorgen die Flughäfen Düsseldorf (80 km über die A3) und Münster-Osnabrück (in 100 km Entfernung über die B67, A43 und A1).