Spedition Delmenhorst

Sie brauchen eine Spedition für Delmenhorst? Für einen Transport von oder nach Delmenhorst? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Delmenhorst bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Delmenhorst – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Niedersachsen

Niedersachsen ist das zweitgrößte Flächen-Bundesland Deutschlands. Einerseits durch eine starke Landwirtschaft geprägt, gibt es andererseits auch Städte wie Wolfsburg & Braunschweig mit einer starken Auto-Industrie. Hinzu kommt, dass Bremen, Hamburg und Bremerhaven zwar nicht zum Bundesland Niedersachsen gehören, aber sich mit der Wirtschaft und Logistik von Niedersachsen vermischen.

In Hannover kreuzen sich mit der A2 und der A7 zwei Transit-Autobahnen: Die A2 als Ost-West-Achse führt vom Ruhrgebiet (Oberhausen & Dortmund) über Hannover weiter nach Braunschweig und Wolfsburg bis fast nach Berlin. Die A7 als Nord-Süd-Achse beginnt bereits in Dänemark und führt von Flensburg und Hamburg über Hannover weiter nach Kassel, Bad Hersfeld bis nach Kempten im Allgäu.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation von Delmenhorst

An Niedersachsens Grenze zu Bremen liegt die Stadt Delmenhorst. Mit etwas über 80.000 Einwohnern ist sie ein größeres Zentrum innerhalb der Metropolregion Bremen/Oldenburg. Im Zuge der Industrialisierung durch die Wollspinnerei und vor allem die Linoleumindustrie war die Stadt zu einem der wichtigsten Wirtschaftsstandorte zwischen Bremen und den Niederlanden geworden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs Delmenhorst noch einmal stark durch den Zuzug Vertriebener. Heute wird die Wirtschaft der Stadt durch eine Vielzahl von Branchen getragen, die über kleine, mittlere und Großbetriebe vertreten werden.

Geographische Lage von Delmenhorst

Das Stadtzentrum von Bremen ist von Delmenhorst knapp 15 km entfernt. Nach Norden führt der Weg über Osterholz-Scharmbeck in 35 km bis nach Bremerhaven (75 km) an der Weser- und Cuxhaven (110 km) an der Elbmündung. Hamburg liegt im Nordosten 130 km entfernt, davor befinden sich Stade und Buchholz in knapp 110 km.

Östlich von Bremen liegen Verden/Aller in 50 km und Rotenburg (Wümme) in 60 km, bis Soltau sind es etwas über 100 km. Hannover befindet sich 130 km südöstlich von Delmenhorst, im Süden liegen Petershagen (90 km) und Bad Oeynhausen (120 km). Knapp 60 km im Südwesten von Delmenhorst finden sich Cloppenburg und Vechta, es folgen Diepholz (75 km) und Osnabrück (110 km). Nach Westen führt der Weg über Oldenburg (40 km) ins Ostfriesische mit Leer (100 km), Aurich (110 km) und Emden (120 km) sowie nach Nordwesten bis Wilhelmshaven (85 km).

Verkehrssituation von Delmenhorst

Delmenhorst ist über die A28 direkt an das Autobahnnetz angeschlossen. Sie erreichen das Stadtgebiet über die Ausfahrten 21 Delmenhorst-Deichhorst und 22 Delmenhorst-Adelheide, die direkt ins Zentrum führen, sowie über das Dreieck Delmenhorst, an dem die A28 die B75 trifft. Die A28, die nach Westen über Oldenburg und Leer bis Emden weiterzieht, kreuzt bei Bremen auch die A1 (Ausfahrten 58a Dreieck Stuhr sowie 58b Delmenhorst-Ost).

Die B75 verbindet Delmenhorst mit dem Flughafen Bremen, den Sie über die A281 (Ausfahrt 6 Bremen-Neustadt) in nur 15 km erreichen, und geht dann in der B6 Richtung Bremen-Zentrum auf. Von der Ausfahrt 21 der A28 zweigt die B213 nach Südwesten ab, von wo sie sich über Cloppenburg bis ins Emsland bei Lingen und Nordhorn und an die niederländische Grenze weiterzieht.

Einige Gewerbegebiete liegen im Süden und Südosten von Delmenhorst an der A28 bzw. am Dreieck Delmenhorst, andere, auch große Betriebe, finden sich über das Stadtgebiet verteilt. Die Häfen der Stadt Bremen erreichen Sie über B75, B6 und B27 in etwa 30 km.