Spedition Düren Hamm

vardea Spedition

Sie brauchen eine Spedition für Düren -> Hamm? Für einen Transport von Düren nach Hamm? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von Düren nach Hamm bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.



Spedition Düren Hamm – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Nordrhein-Westfalen

Während Bayern nach Fläche das größte Bundesland ist, ist Nordrhein-Westfalen nach Einwohnerzahlen das größte Bundesland Deutschlands. So liegen immerhin 29 der 79 deutschen Großstädte in NRW. Dazu zählen insbesondere Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn und Münster. Auch die große Metropolregion Ruhrgebiet liegt in NRW.

Mit Blick auf die Einwohnerzahlen und die Anzahl großer Städte verwundert es auch nicht, dass NRW das Bundesland mit dem dichtesten Autobahnnetz ist. So startet die A2 in Oberhausen und führt über Gelsenkirchen, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Wolfsburg bis nach Berlin. Über die A1 sind Bremen und Hamburg erreichbar. Frankfurt und Nürnberg sind über die A3 erreichbar.

Logistik in Nordrhein-Westfalen

Während Bayern nach Fläche das größte Bundesland ist, ist Nordrhein-Westfalen nach Einwohnerzahlen das größte Bundesland Deutschlands. So liegen immerhin 29 der 79 deutschen Großstädte in NRW. Dazu zählen insbesondere Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn und Münster. Auch die große Metropolregion Ruhrgebiet liegt in NRW.

Mit Blick auf die Einwohnerzahlen und die Anzahl großer Städte verwundert es auch nicht, dass NRW das Bundesland mit dem dichtesten Autobahnnetz ist. So startet die A2 in Oberhausen und führt über Gelsenkirchen, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Wolfsburg bis nach Berlin. Über die A1 sind Bremen und Hamburg erreichbar. Frankfurt und Nürnberg sind über die A3 erreichbar.



Geografie & Verkehrssituation von Düren

Mit 90.000 Einwohnern ist Düren eine größere Mittelstadt westlich von Köln und am Nordrand der Eifel. Zwischen der Metropolregion Rhein-Ruhr und der niederländischen Grenze gelegen, kann Düren zwar auf eine bis ins 8. Jahrhundert zurückreichende Geschichte blicken. Da die Papier- und Textilstadt aber im Zweiten Weltkrieg völlig zerstört wurde – über 99 Prozent der Baumasse wurde vernichtet – ist das heutige Düren im Grunde nicht älter als 1950.

Geographische Lage Dürens

Düren grenzt südlich an die Eifel, wo nicht weit von der Stadt sich der Naturpark Eifel bis zur belgischen Grenze erstreckt. Diese verläuft in einem Radius von etwa 30 km von Süden bis Westen an Düren vorbei. Ebenso weit direkt westlich der Stadt befindet sich mit Aachen eine Grenzstadt zu Belgien und den Niederlanden.

Maastricht in den Niederlanden ist ungefähr 70 km, Lüttich in Belgien 85 km entfernt. Nördlich der Stadt erstreckt sich das Niederrheingebiet. Dort finden sich neben Jülich (15 km) Städte wie Erkelenz, Heinsberg und Grevenbroich (je ungefähr 50 km) sowie Mönchengladbach (etwa 60 km). Etwa 75 km weit im Nordosten Dürens liegen Neuss und Düsseldorf. Östlich von Düren führt der Weg über Bergheim und Erftstadt (je 30 bzw. 35 km entfernt) nach Köln (45 km), Leverkusen (50 km) und Bonn (60 km). Im Südwesten ist Euskirchen in der Eifel etwa 30 km entfernt.

Verkehrssituation Dürens

Für den Fernverkehr ist Düren am besten über die A4 zu erreichen, die sich nördlich der Stadt von Aachen nach Köln zieht. Innerhalb der Stadtgrenzen liegt die Ausfahrt 6 Düren, die auf die B56 führt. In unmittelbarer Nähe dieser Ausfahrt liegen auch die beiden großen Gewerbegebiete Dürens. Die B56 durchquert Düren in nord-südlicher Richtung auf ihrem Weg von Jülich nach Euskirchen. Sie ist eine von mehreren Bundesstraßen im Stadtgebiet.

Parallel zur A4 von Westen nach Osten führt die B264 durch die Stadt. Sie beginnt als Ausfahrt 5b Eschweiler-Ost der A4 und endet in Köln. Von der B264 zweigt in Düren nach Südwesten die B399 ab, die nach Simmerath an der Belgischen Grenze führt. Zwei internationale Flughäfen liegen Dürens näherer Umgebung, Köln-Bonn in etwa 60 km Entfernung sowie, mit 90 km etwas weiter weg, der Flughafen Düsseldorf.



Geografie & Verkehrssituation von Hamm

Die kreisfreie Stadt Hamm liegt in Nordrhein-Westfalen. Sie gilt als klassische Eisenbahnerstadt.

Hamm befindet sich am nordöstlichen Rand des Ruhrgebiets. Die Stadt gehört der Metropolregion Rhein-Ruhr an. Sie erreicht eine Einwohnerzahl von etwa 179.000 Menschen. Zu den Besonderheiten Hamms gehört, dass es sich um eine klassische Eisenbahnerstadt handelt, die einen bedeutenden Eisenbahnknotenpunkt bildet.

Zu den wichtigsten Industriezweigen von Hamm zählen die Stahlindustrie sowie der Bergbau. Darüber hinaus sind die Chemieindustrie, die Kraftfahrzeugzuliefererindustrie sowie die Energieindustrie in der westfälischen Stadt vertreten. Bekannt ist Hamm zudem für seine bedeutenden Theater.

Zu den sakralen Bauwerken von Hamm gehört neben der gotischen Pauluskirche auch der exotische Sri-Kamadchi-Ampal-Tempel. Dabei handelt es sich um den drittgrößten hinduistischen Tempel von Europa, der im südindischen Stil entstand. Des Weiteren gibt es in Hamm und Umgebung einige Schlösser und Burgen zu bewundern wie das Schloss Heessen, das Wasserschloss Oberwerries sowie die Überreste der Burg Nienbrügge. Zu einem Besuch lädt außerdem die Hammer Meile ein, in der sich zahlreiche gastronomische Einrichtungen befinden. Einen Abstecher wert ist auch der Tierpark Hamm in der Innenstadt.

Geographische Lage von Hamm

Angesiedelt ist Hamm im östlichen Ruhrgebiet, wobei sich die Stadt im Herzen von Westfalen am Fluss Lippe befindet. Aus naturräumlicher Sicht gehört die Metropole zur Westfälischen Bucht. Die nördlichen Stadtbereiche befinden sich im Münsterland sowie in den Lipper Höhen. Im Südabschnitt erfolgt der Übergang in die Hellwegbörden. Die Stadtbezirke Hamms erstrecken sich sowohl auf die Nord- als auch auf die Südseite der Lippe, von der die Stadt durchflossen wird. Einen linken Nebenfluss der Lippe stellt die Ahse dar, bei der es sich um das zweitgrößte Fließgewässer Hamms handelt. Höchster Punkt von Hamm ist die Berghalde Kissinger Höhe, die es auf 112,3 Meter bringt.

Zu den Nachbargemeinden der westfälischen Stadt gehören u. a. Werl, Bergkamen, Unna, Werne, Ahlen, Drensteinfurt und Lippetal. Nächstgelegene Großstadt ist das rund 34 Kilometer entfernte Münster.

Zusammengesetzt wird Hamm aus sieben Stadtbezirken. Dies sind Hamm-Mitte, Hamm-Rhynern, Hamm-Uentrop, Hamm-Herringen, Hamm-Pelkum, Hamm-Heessen und Hamm-Bockum-Hövel.

Verkehrssituation von Hamm

Mit dem Auto lässt sich Hamm über die Autobahnen A 1 und A 2 erreichen, zwischen denen sich die Stadt befindet. Außerdem führt die Bundesstraße 63 durch die Metropole hindurch.

Als alte Eisenbahnerstadt stellt Hamm einen zentralen Eisenbahnknotenpunkt dar. So bestehen zum Beispiel Verbindungen nach Berlin, Köln, Düsseldorf, Leipzig und Hannover. Innerhalb der Stadt steht ein umfangreiches Stadtbusnetz zur Verfügung. Auch Regionalbusverbindungen sind vorhanden.

In Hamm gibt es zudem den Flugplatz Hamm-Lippewiesen, der im Stadtzentrum liegt. Er dient als Sportflugplatz sowie für private Geschäftsflüge. Nächstgelegene Verkehrsflughäfen sind in Dortmund, Münster und Paderborn/Lippstadt vorhanden.