Spedition Emden

Sie brauchen eine Spedition für Emden? Für einen Transport von oder nach Emden? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Emden bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.



Spedition Emden – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck “Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit” aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.



Geographie & Verkehrssituation von Emden

Als größte Stadt Ostfrieslands und westlichster Seehafen Deutschlands kommt dem 50.000 Einwohner großen Emden regional eine besondere Rolle zu. An der Emsmündung gelegen, ist es aufgrund des Hafenareals für seine dünn besiedelten Umgebung von großer Bedeutung. Diese Vorreiterstellung ergab sich spätestens mit der Anbindung des Hafens an das Ruhrgebiet über den Dortmund-Ems-Kanal. Entsprechend siedelte sich in Emden schon vergleichsweise früh Industrie an. Diese Geschichte spiegelt sich auch heute noch in der wirtschaftlichen Stellung Emdens für Ostfriesland wider. Geprägt ist die Stadt heute durch die Automobil- und Zuliefererindustrie sowie durch die Energie- und Seefahrtsbranche.

Geographische Lage Emdens

35 km nördlich von Emden befindet sich in Ostfriesland die Stadt Norden, etwa 25 km im Osten liegt Aurich, Leer folgt im Süden nach 30 km. Wilhelmshaven am östlichen Ende Ostfrieslands ist knapp 75 km entfernt, Bremerhaven an der Wesermündung 125 km.

Im Westen liegt, jenseits der Emsmündung in den Niederlanden, Groningen (100 km), nach Süden führt der Weg über Papenburg (50 km) ins Emsland nach Meppen (110 km) und Lingen (125 km). Im Südosten erreichen Sie über Westerede in 55 km Oldenburg in 80 km. Delmenhorst und Bremen sind in derselben Richtung 120 bzw. 130 km entfernt. Weiter im Südosten gelangen Sie über Friesoythe (65 km) nach Cloppenburg in ungefähr 90 km, während in derselben Richtung Osnabrück bereits 180 km entfernt ist.

Verkehrssituation Emdens

Die A31 endet im Emden und mündet mit insgesamt fünf Ausfahrten (5 Emden-Ost, 4 Emden-Wolthusen, 3 Emden-Mitte, 2 Pewsum und 1 Emden-West) ins Stadtgebiet. Sie führt durch Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen bis ins westliche Ruhrgebiet. Bei Leer mündet die A28 in die A31 (Ausfahrt 9 Dreieck Leer), die Emden nach Osten mit Oldenburg und Bremen verbindet, während von der A31 an der Ausfahrt 14 Bunde die A280 nach Groningen abzweigt.

Die Ausfahrt 3 Emden-Mitte mündet in die B210, die, teils als B72, über Aurich bis nach Wilhelmshaven weiterleitet. Hier befindet sich eines der Gewerbeareale der Stadt, außerdem erreichen Sie über diese Ausfahrt auch den Flugplatz Emden, der für Kleinflugzeuge und Helikopter zugelassen ist und Güterverkehrsaufgaben für ansässige Unternehmen übernimmt.

Der nächstgelegene Großflughafen ist Bremen (130 km über die A31 und A28). Die Ausfahrt 5 führt in den Südteil der Stadt mit den Hafenanlagen. Die bedeutendsten Gewerbegebiete von Emden befinden sich zum einen an der Ausfahrt 1 der A31 sowie entlang deren Verlängerung, der Niedersachsenstraße.