Spedition Flensburg Kassel

vardea Spedition

Sie brauchen eine Spedition für Flensburg -> Kassel? Für einen Transport von Flensburg nach Kassel? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von Flensburg nach Kassel bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.



Spedition Flensburg Kassel – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.



Geografie & Verkehrssituation von Flensburg.

Die kreisfreie Stadt Flensburg liegt ganz im Norden Schleswig-Holsteins an der Flensburger Förde nahe der deutsch-dänischen Grenze. Gerade die Nähe zu Dänemark macht Flensburg zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort Schleswig-Holsteins. Nach Kiel und Lübeck ist Flensburg die drittgrößte Stadt des Landes.

Die nächstgelegenen Orte, die fälschlicherweise oftmals als Flensburger Statdtteile bezeichnet werden, sind Harrislee und Glücksburg. Weitere Gemeinden, die an Flensburg grenzen, sind Wees, Maasbüll, Hürup, Tastrup, Freienwill und Handewitt. Auf dänischer Seite grenzt die Kommune Aabenraa (Apenrade) an Flensburg. Eine große Bedeutung für Flensburg hat die Region Angeln, südöstlich von Flensburg gelegen im Viereck von A7, Flensburger Förde, Ostsee und Schlei. Viele Bewohner Angelns fahren aus beruflichen Gründen werktäglich nach Flensburg. Größere Städte in der Nachbarschaft zu Flensburg sind im Süden Schleswig, im Westen Niebüll und im Südwesten Husum.

Der attraktivste Stadtteil Flensburgs dürfte die Altstadt sein. Flensburgs Innenstadt wird charakterisiert durch die über 1 Kilometer lange Fußgängerzone, die sich vom Südermarkt über den Holm und die Große Strasse zum Nordermarkt mit dem Nordertor als Wahrzeichen Flensburgs erstreckt. Auch zum Flensburger Hafen ist es nicht weit. Weitere bekannte Stadtteile sind Mürwik (Marine) und Weiche (Sport).

Verkehrssituation Flensburgs

Eine wichtige Verkehrsader für Flensburg ist die Autobahn A7. Von Hamburg kommend führt sie über Neumünster und Schleswig an Flensburg vorbei über die deutsch-dänische Grenze als E45 Richtung Apenrade, Hadersleben, Kolding und Veijle nach Aarhus. Durch diese Autobahn wird Flensburg in Kürze, wenn die gegenwärtigen Straßenbauarbeiten beendet sind, von Hamburg aus mit dem Auto bequem zu erreichen sein.

Das Straßennetz um Flensburg herum ist vielfältig. So ist Flensburg mit Schleswig nicht nur durch die A7, sondern auch durch die B76 verbunden. Nach Niebüll führen (über Leck) die B199, über Ladelund und Süderlügum die L199 sowie parallel zur deutsch-dänischen Grenze verlaufend die sog. Grenzstraße. Von Flensburg aus führen viele Straßen sternenförmig in die Region Angeln.

Der Flugplatz Schäferhaus bietet die Möglichkeit, nach Flensburg mit dem Flugzeug zu reisen. Dieser Flugplatz liegt nur 3 Autominuten von der letzten BAB-Abfahrt vor der dänischen Grenze Flensburg-Harrislee entfernt. Durch seine Lage an der Förde mit der Ostsee verbunden ist Flensburg auch - besonders von Dänemark und Kiel aus - mit dem Schiff zu erreichen.

Flensburg an der Bundesautobahn 7 (A 7)

Die A 7 als längste Autobahn Deutschlands beginnt bei Flensburg und führt über Rendsburg, Neumünster, Hamburg, Hannover, Hildesheim, Salzgitter, Northeim, Göttingen, Kassel, Bad Hersfeld, Fulda, Schweinfurt, Würzburg, Heidenheim, Memmingen, Kempten von oben nach unten durch Deutschland bis nach Füssen. So verbindet sie die Länder Dänemark und Österreich und zum Teil auch Dänemark und Schweiz.

Während Hamburg durch seinen großen Hafen eine wichtige Bedeutung für Transporte hat, ist Bad Hersfeld durch seine Nähe zur geographischen Mitte Deutschlands für die Logistik interessant. Durch die direkte Verbindung dieser Städte in Kombination mit ihrer Funtion als Nord-Süd-Achse Deutschlands hat die A 7 eine große Bedeutung für Transportleistungen. Durch ihre Anbindungen an Dänemark und Österreich erstreckt sich diese Bedeutung nicht nur auf Deutschland.



Geografie & Verkehrssituation von Kassel

Kassel – Vielfalt in Kultur, Natur und Technik

Die kreisfreie Stadt Kassel ist die einzige Großstadt Nordhessens mit etwas über 200.000 Einwohnern. Als drittgrößte Stadt des Bundeslandes Hessen beherbergt sie den Verwaltungssitz des nach ihr benannten Regierungsbezirks. So bildet die Stadt Kassel auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein Oberzentrum im hessischen Raum.

Während der Industrialisierung war Kassel besonders für den Ausbau des Gießwesens bekannt, auch die mechanisierte Tuchherstellung hatte hier ihre Heimat. Im zweiten Weltkrieg wurde in Kassel besonders die Altstadt zum großen Teil zerstört. So sind leider nur einzelne Gebäude und Ensembles als Zeugen für die über die Jahrhunderte währende Geschichte Kassels erhalten oder wieder aufgebaut worden. Hauptsächlich wurde jedoch die Idee der autogerechten Stadt realisiert.

Wirtschaftlich ist Kassel heute von zwei Volkswagen-Werken sowie zahlreichen Firmen aus dem Bereich der Photovoltaik geprägt. Auch Entwicklungen wie der Transrapid oder spezielle ICE-Techniken entstehen hier. Internationale Bedeutung hat Kassel in der Welt der Kultur. Alle fünf Jahre findet hier die Documenta statt, eines der weltweit größten Events verschiedenster Kunstrichtungen. Seit 2013 zählt der weitläufige Bergpark um das Schloss Wilhelmshöhe zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Kassel - Zentrum Nordhessens

Kassels Lage in Nordhessen nahe der Grenzen zu Niedersachsen und Thüringen im Kasseler Becken bietet gute Voraussetzungen für die Funktion als Oberzentrum. Der Hauptfluss ist die Fulda, in die auf dem Stadtgebiet einige Nebenflüsse münden. Die nächsten Großstädte sind Hannover in ca. 164 km Entfernung, Göttingen in 55 km Entfernung im Land Niedersachsen. Die hessische Landeshauptstadt Frankfurt liegt knapp 200 km südlich, auch nordrhein-westfälische Städte wie Dortmund, Siegen und Hamm sind zwischen 150 und 200 km entfernt gut erreichbar.

Verkehrsknotenpunkt Kassel

Kassel hat die weitgehenden Zerstörungen der Innenstadt in den Jahrzehnten nach dem zweiten Weltkrieg zum autogerechten Ausbau des Straßennetzes genutzt. Eine vier Kilometer lange Achse durchschneidet die Innenstadt und wird ergänzt durch eine großzügige Ringstraße rund um die Innenstadt. Kassel ist direkt angebunden an die Autobahnen A7, A 44 und A 49. Durch die Stadt sind vier Bundesstraßen geführt: B 3, B 7, B83 sowie B 251.

Der eigentliche Hauptbahnhof Kassels am Nordwestrand der Innenstadt hat seine überregionale Bedeutung verloren, nachdem Anfang der Neunziger Jahre der moderne Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe eingeweiht worden ist. An der Schnellfahrstrecke Hannover-Würzburg besteht hier Anschluss an diverse ICE-Strecken und IC-Linien. Solange die Fulda von der Binnenschifffahrt genutzt wurde, besaß die Stadt den Kasseler Hafen. Heute ist dieser jedoch nur noch für den Sport- und Freizeitkapitän interessant. Der Regionalflughafen Kassel-Calden schließt die Region an das Luftverkehrsnetz an.

Kassel an der Bundesautobahn 7 (A 7)

Die A 7 als längste Autobahn Deutschlands beginnt bei Flensburg und führt über Rendsburg, Neumünster, Hamburg, Hannover, Hildesheim, Salzgitter, Northeim, Göttingen, Kassel, Bad Hersfeld, Fulda, Schweinfurt, Würzburg, Heidenheim, Memmingen, Kempten von oben nach unten durch Deutschland bis nach Füssen. So verbindet sie die Länder Dänemark und Österreich und zum Teil auch Dänemark und Schweiz.

Während Hamburg durch seinen großen Hafen eine wichtige Bedeutung für Transporte hat, ist Bad Hersfeld durch seine Nähe zur geographischen Mitte Deutschlands für die Logistik interessant. Durch die direkte Verbindung dieser Städte in Kombination mit ihrer Funtion als Nord-Süd-Achse Deutschlands hat die A 7 eine große Bedeutung für Transportleistungen. Durch ihre Anbindungen an Dänemark und Österreich erstreckt sich diese Bedeutung nicht nur auf Deutschland.