Spedition Kempten (Allgäu)

Sie brauchen eine Spedition für Kempten (Allgäu)? Für einen Transport von oder nach Kempten (Allgäu)? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Kempten (Allgäu) bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Kempten (Allgäu) – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Bayern

Bayern ist nach Fläche das größte Bundesland Deutschlands. Es zeichnet sich vor allem durch seine Vielzahl von wirtschaftskräftigen Regionen aus: München, Nürnberg/Fürth, Ingolstadt und Regensburg. Viele dieser Städte werden durch die A9 auch über Halle/Leipzig mit Berlin verbunden.

Bayern besitzt außerdem Grenzen zu den Nachbarländern Tschechien und Österreich. Zur Schweiz besteht formal gesehen auch eine Grenze, allerdings nur, weil Bayern und Schweiz beide am Bodensee liegen. Da die Schweiz nicht zur EU gehört, führen so ziemlich alle Transporte von Deutschland nach Österreich oder Italien (bzw. andersherum) über Bayern, um Problem mit dem Schweizer Zoll zu vermeiden.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation von Kempten (Allgäu)

Kempten im Allgäu hat etwa 70.000 Einwohner und gilt als eine der ältesten Gemeinden in Deutschland. Die "Polis Kambodounon", die römische Siedlung, aus der sich Kempten entwickelt hat, wurde bereits 18 nach Christus erstmals urkundlich erwähnt. Im Mittelalter stiegt Kempten zur Reichsstadt auf und konnte sich 1525 durch den berühmten "großen Kauf" vollständig von dem Fürststift, dem es bis dato noch partiell unterstand, unabhängig machen. Erst im 19. Jahrhundert viel Kempten dann an Bayern.

Während der Industrialisierung entstanden in der Stadt Baumwollspinnereien und eine Zündholzfabrik. Mittlerweile ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Als Wahrzeichen der Stadt gilt die Barocke Basilika St. Lorenz aus dem 17. Jahrhundert.

Geographie & Verkehr von Kempten

Kempten im Allgäu ist mit 672 Metern über dem Meeresspiegel eine der höchstgelegenen Städte in Deutschland. Die Gemeinde gehört zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Die nächsten Großstädte sind die baden-württembergische Universitätsstadt Ulm (85 km) und die bayerische Landeshauptstadt München (120 km). 30 Kilometer weiter ist es nach Innsbruck im österreichischen Bundesland Tirol. Das Schweizer Bankenzentrum Zürich liegt 200 Kilometer südwestlich. Nicht ganz soweit, 132 Kilometer, ist es nach Vaduz, der Hauptstadt des kleinen Fürstentums Liechtenstein.

Im Umkreis von bis zu 90 Minuten Fahrzeit befinden sich außerdem die Mittelzentren Friedrichshafen, Lindau am Bodensee, Ravensburg, Memmingen, Landsberg am Lech und Kaufbeuren. Das oberbayerische Skisportzentren Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitze liegen 100 Kilometer südöstlich, der bekannte Wintersportort Oberstdorf ist nur 40 Kilometer entfernt.

Kempten liegt an der Autobahn A7, die ganz Deutschland in Nord-Süd-Richtung durchquert und von der dänischen bis zur österreichischen Grenze reicht. In nordwestlicher Richtung trifft die A7 bei Ulm auf die A8 nach Stuttgart. Über die B12 ist von Kempten aus die etwa 50 Kilometer entfernte Auffahrt auf die A96 in Buchloe erreichbar. Die A96 führt in östlicher Richtung durch das Allgäu nach München. In westlicher Richtung dauert die Fahrt über die A96 nach Lindau am Bodensee etwa eine Stunde. Die A96 geht am Grenzübergang bei Höbranz nahtlos in die österreichische Rheintal-/Walgauautobahn A14 über.

Kempten besitzt einen kleinen Flugplatz, der für Maschinen bis zu 5,7 Tonnen zugelassen ist. In Memmingen und Friedrichshafen gibt es Regionalflughäfen. Der internationale Flughafen in Innsbruck ist der drittgrößte in Österreich. Wirklich gute Verbindungen bestehen aber nur von München, Zürich und Stuttgart aus.

Das Allgäu besitzt keine schiffbaren Wasserstraßen. Der nächste Binnenhafen befindet sich in Ulm an der Donau, dieser ist aber nicht für den Schwergutumschlag geeignet. Wer Schwergut per Schiff transportieren möchte, kann dies vom Neckar-Hafen in Stuttgart aus.

Kempten (Allgäu) an der Bundesautobahn 7 (A 7)

Die A 7 als längste Autobahn Deutschlands beginnt bei Flensburg und führt über Rendsburg, Neumünster, Hamburg, Hannover, Hildesheim, Salzgitter, Northeim, Göttingen, Kassel, Bad Hersfeld, Fulda, Schweinfurt, Würzburg, Heidenheim, Memmingen, Kempten von oben nach unten durch Deutschland bis nach Füssen. So verbindet sie die Länder Dänemark und Österreich und zum Teil auch Dänemark und Schweiz.

Während Hamburg durch seinen großen Hafen eine wichtige Bedeutung für Transporte hat, ist Bad Hersfeld durch seine Nähe zur geographischen Mitte Deutschlands für die Logistik interessant. Durch die direkte Verbindung dieser Städte in Kombination mit ihrer Funtion als Nord-Süd-Achse Deutschlands hat die A 7 eine große Bedeutung für Transportleistungen. Durch ihre Anbindungen an Dänemark und Österreich erstreckt sich diese Bedeutung nicht nur auf Deutschland.