Spedition Olpe

Sie brauchen eine Spedition für Olpe? Für einen Transport von oder nach Olpe? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Olpe bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Olpe – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Nordrhein-Westfalen

Während Bayern nach Fläche das größte Bundesland ist, ist Nordrhein-Westfalen nach Einwohnerzahlen das größte Bundesland Deutschlands. So liegen immerhin 29 der 79 deutschen Großstädte in NRW. Dazu zählen insbesondere Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen, Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn und Münster. Auch die große Metropolregion Ruhrgebiet liegt in NRW.

Mit Blick auf die Einwohnerzahlen und die Anzahl großer Städte verwundert es auch nicht, dass NRW das Bundesland mit dem dichtesten Autobahnnetz ist. So startet die A2 in Oberhausen und führt über Gelsenkirchen, Dortmund, Bielefeld, Hannover, Wolfsburg bis nach Berlin. Über die A1 sind Bremen und Hamburg erreichbar. Frankfurt und Nürnberg sind über die A3 erreichbar.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation von Olpe

Seiner Lage zwischen Sauerland und Siegerland verdankt Olpe am Biggesee seine frühe wirtschaftliche Entwicklung. Reiche Erzvorkommen führten zur Ansiedlung von Hütten zur Eisen- und Kupfergewinnung. Diese frühe Spezialisierung formt die Wirtschaft der Stadt noch heute: Prägend sind in Olpe Gießereien und Unternehmen der Maschinenbau- und verwandter Branchen.

Geographische Lage von Olpe

In unmittelbarer Umgebung liegt in südöstlicher Richtung Siegen in 30 km Entfernung, dahinter beginnt Hessen mit Wetzlar und Gießen (etwa 90 km) sowie Marburg (105 km). Weiter im Osten findet sich Schmallenberg (40 km), nördlich davon im Sauerland Sundern in 50 und Meschede in 60 km.

Im Norden führt der Weg über Lüdenscheid (35 km) nach Hagen (55 km), Iserlohn (65 km) und Menden (75 km), dahinter beginnt das Ruhrgebiet mit Dortmund in 75 und Bochum in 90 km.

Im Westen von Olpe beginnt das Bergische Land mit Remscheid (65 km), Solingen (95 km) und Wuppertal (100 km), dahinter befinden sich Düsseldorf und Neuss in knapp 110 km. Über Gummersbach (40 km) führt die A4 bis nach Bergisch Gladbach in 65 km sowie Köln und Leverkusen in je 75 km Entfernung, etwas südlich davon liegen Siegburg (75 km) und Bonn (85 km).

Verkehrssituation von Olpe

Direkt südwestlich von Olpe kreuzt die Ost-West-Verbindung der A4 die von Dortmund über Siegen weiterführende A45 (Kreuz 19/28 Olpe-Süd), wodurch die Stadt ideal an den deutschen Fernverkehr angeschlossen ist. Die Gewerbegebiete, die sich vom Südende von Olpe die A45 entlang nach Norden ziehen, sind am besten über die A4 zu erreichen (Ausfahrt 29 Wenden), die auf die Koblenzer Straße mündet und sich entlang der Industrieareale in Dahl-Friedrichsthal und Rüblinghausen zieht.

Von Westen quert die B54 die A45 im Norden der Stadt (Ausfahrt 18 Olpe). Über die Bundesstraße, die über die B229 ins Bergische Land nach Remscheid und Solingen leitet, sind die erwähnten Gewerbegebiete in Olpe von Norden her zu erreichen. Darüber hinaus umgeht die B54 die Stadt im Norden und bindet die dortigen Gewerbegebiete in Lütringshausen an. Von dort führt sie als B55 weiter bis Meschede und als B54 nach Südosten, wo die A4 in sie mündet (Ausfahrt 30 Krombach). Die B54 lietet vierspurig weiter bis Siegen, wo sie wieder die A45 kreuzt (Auffahrt 21 Siegen über die B62). Die Anbindung an den Flugverkehr gewährleistet für Olpe der Flughafen Köln/Bonn, der über die A4 in knapp 75 km Entfernung zu erreichen ist.

Olpe an der Bundesautobahn 4 (A 4)

Als eine der längsten Autobahnen Deutschlands besitzt die A 4 eine Besonderheit: Sie verbindet eigentlich die Niederlande und Polen (via Aaachen, Köln, Bad Hersfeld, Dresden, Görlitz). Sie endet aber bereits in Krombach (bei Olpe) und fängt in Kirchheim (bei Bad Hersfeld) neu an. Ein "Lückenschluss" zwischen beiden Städten ist momentan nicht geplant.

Die westliche A 4 (Aaachen -> Köln -> Olpe) liegt südlich vom Ruhrgebiet. Mit dem Flughafen Köln/Bonn erlaubt die A 4 so den Anschluss von Aaachen, Olpe und den jeweils anliegenden Gebieten an die Luftfracht. Dadurch entsteht hier regelmäßig Bedarf für Kurierdienst-Fahrten, um die eiligen Luftfracht-Transporte zu versorgen oder zu Lande weiterzuführen.

Die östliche A 4 (Bad Hersfeld -> Erfurt -> Gera -> Chemnitz -> Dresden -> Görlitz) verbindet die geographische Mitte Deutschlands (Bad Hersfeld) mit dem südlichen Polen. Da die deutsche A 4 bei Görlitz zur polnischen A 4 wird, führt die Verbindung weiter bis nach Wroclaw, Katowice und Krakau (interessant für den Kurierdienst Deutschland -> Polen und den Kurierdienst Polen -> Deutschland). So siedeln sich an der A 4 viele Logistik-Unternehmen an. Zusammen mit dem VW-Werk in Chemnitz entsteht hier eine wichtige Wirtschaftsader.