Spedition Peine

Sie brauchen eine Spedition für Peine? Für einen Transport von oder nach Peine? Da können wir Ihnen weiterhelfen.

Seit vielen Jahren bieten wir verschiedenste Transportmöglichkeiten an. Neben dem klassischen Sammelgut von/ab Peine bieten wir auch Teil- und Komplettladungen. D. h. ein einzelnes Fahrzeug fährt von Ihrer Ladestelle zur Ihrer Entladestelle.

Kostenlos Preis anfragen

Spedition Peine – gute Transporte für Sie

Das klassische Dreieck "Qualität <-> Preis <-> Geschwindigkeit" aus dem Projektmanagement gilt auch bei Speditionsleistungen:

Der Trick ist, vor dem Transport die eigenen Wünsche zu klären und anhand dessen die richtige Transportart auszuwählen. Als klassische Spedition sprechen wir vor dem Transport mit Ihnen und stimmen Ihre Prioritäten + Wünsche ab. Je nachdem bieten wir Ihnen die Transportmöglichkeiten an, die am besten zu Ihnen und Ihrem Transportgut passen.

Unsere Möglichkeiten und Leistungen

Wir verfügen über mehr als 5.000 Fahrzeuge in gesamt Europa, die wir für Sie einsetzen können. Hierzu gehören neben den normalen Transportern ebenfalls PKW, Caddy, Kombi, und Planensprinter mit bis zu 12 Stellplätzen (Europalette).

Weitere Relationen

Transporte in ganz Europa - Zu unserem ständigen Fahrtgebiet zählen unter anderem die folgenden Relationen:

Für weitere Relationen und Fahrtgebiete kontaktieren Sie uns einfach per Email oder Telefon. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Rechtliche Grundlagen für Speditionen

Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017), die in der Logistik allgemein und im Transportbereich im Besonderen fast immer genutzt werden. Diese beschränken in Ziffer 23 die gesetzliche Haftung für Güterschäden nach § 431 HGB in Höhe von 8,33 SZR/kg je Schadenfall bzw. je Schadenereignis auf 1 Million bzw. 2 Millionen Euro oder 2 SZR/kg, je nachdem, welcher Betrag höher ist, und bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung generell auf 2 SZR/kg.

Mehr zu den ADSp.

Logistik in Niedersachsen

Niedersachsen ist das zweitgrößte Flächen-Bundesland Deutschlands. Einerseits durch eine starke Landwirtschaft geprägt, gibt es andererseits auch Städte wie Wolfsburg & Braunschweig mit einer starken Auto-Industrie. Hinzu kommt, dass Bremen, Hamburg und Bremerhaven zwar nicht zum Bundesland Niedersachsen gehören, aber sich mit der Wirtschaft und Logistik von Niedersachsen vermischen.

In Hannover kreuzen sich mit der A2 und der A7 zwei Transit-Autobahnen: Die A2 als Ost-West-Achse führt vom Ruhrgebiet (Oberhausen & Dortmund) über Hannover weiter nach Braunschweig und Wolfsburg bis fast nach Berlin. Die A7 als Nord-Süd-Achse beginnt bereits in Dänemark und führt von Flensburg und Hamburg über Hannover weiter nach Kassel, Bad Hersfeld bis nach Kempten im Allgäu.

Kostenlos Preis anfragen

Geographie & Verkehrssituation von Peine

In der Mitte der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Wolfsburg-Göttingen in Niedersachsen liegt die etwa 50.000 Einwohner umfassende Stadt Peine. Ihre Wirtschaft prägte lange Zeit die Stahlindustrie. Nach deren Niedergang konnte die Stadt von der Stärke der Region profitieren, es siedelten sich Unternehmen aus der Metall-, Elektronik- und Kunststoffbranche ebenso an wie Betriebe aus der Lebensmittelindustrie.

Geographische Lage von Peine

Peine liegt im Zentrum des Ballungsraumes zwischen Hannover und Braunschweig. Im direkten Umkreis befindet sich zunächst Hannover (40 km im Westen) mit Laatzen, Garbsen und Wunstorf. Im Südwesten folgt Hildesheim (etwa 35 km), dahinter Hameln (75 km).

Salzgitter ist im Süden 25 km entfernt, südöstlich von Peine liegt Wolfenbüttel (knapp über 40 km), nördlich daran grenzt Braunschweig an (etwa 30 km). Nach Nordosten schließlich führt der Weg nach Gifhorn (knapp 40 km) und Wolfsburg (etwa 50 km).

Weiter nördlich folgt zunächst Celle in 40 km Entfernung, nach Soltau und Uelzen sind es um die 90 km, es schließen sich Lüneburg (130 km) und Hamburg (170 km) an. Bremen im Nordwesten ist 140 km entfernt, im Westen liegt in etwa 140 bis 160 km die Region um Bielefeld, Gütersloh und Paderborn. Nach Süden führt der Weg über Einbeck und Northeim (je ungefähr 85 km) bis Göttingen (95 km), während Halberstadt im Südosten und Magdeburg im Osten je etwa 100 km entfernt sind.

Verkehrssituation von Peine

Seiner Lage im Herzen einer stark besiedelten Industrieregion verdankt Peine eine sehr gute Anbindung an das Autobahnnetz. Direkt im Norden der Stadt verläuft die A2 von Westen nach Osten. Über die Ausfahrt 52 Peine fahren Sie auf die B444, die die Stadt in nord-südlicher Richtung durchschneidet. Im Südteil der Stadt kreuzt diese die B65, die südöstlich von Peine in die B1 in Richtung Braunschweig aufgeht und im Westen nach Hannover führt. Über die B65 fahren Sie auf die B494, die nach Hildesheim im Südwesten weiterleitet. Über alle drei Bundesstraßen ist Peine ebenso wie über A2 direkt mit der A7 verbunden. Nach Norden erreichen Sie über die B444 die B3 und Celle.

Das Gewerbegebiet Nord liegt direkt an der Ausfahrt 52 der A2, das Gewerbegebiet West weiter südlich an der B444. Das Gewerbegebiet Ost fahren Sie über Ausfahrt 52 und die Ostrandstraße bzw., von Süden, über die B65 an. Peine verfügt über einen kleinen Hafen am Mittellandkanal. Die Fluganbindung leistet der regionale Flughafen Braunschweig-Wolfsburg (25 km über die A2), den größeren Flughafen Hannover erreichen Sie, ebenfalls über die A2, in 45 km.